Sprache
Sprache
Login
Gartenhaus ohne Baugenehmigung

Gartenhäuser ohne Baugenehmigung

Gartenhaus ohne Baugenehmigung

Sie suchen nach einem Gartenhaus oder Gerätehaus ohne Baugenehmigung?

Garten[Q] Gartenhäuser sind wesentlich kleiner als "begehbare" Gartenschuppen, aber weitaus aufnahmefähiger. Auch mit ca. 158 cm weit weniger hoch und mächtig. Außerdem werden Sie nicht fest verankert, sondern stehen, wie "Gartenboxen", auf höhenverstellbaren Füßen.

Die nachfolgenden Gartenhaus-Varianten benötigen weniger als 10m² Grundfläche und unter 10m³ umbauten Raum. In dieser Größenordnung besteht so gut wie nie die Notwendigkeit einer Baugenehmigung für ein Gartenhaus oder einen Geräteschuppen.

Kleines Gartenhaus mit modernem Design

Geräteschuppen, Gartenhäuser ohne Baugenehmigung

Grundstücke werden immer kleiner und Garten grenzt direkt an Garten. Klar, da fühlt sich der eine oder andere Nachbar schon gestört von Ihrem 2,60 m hohen Gartenhaus.

Garten[Q] Gerätehäuser, Gartenschränke und Gartenhäuser sind da anders. Sie verlegen die Begehbarkeit nach Außen und können somit den gesamten Innenraum als Staufläche nutzen. Dabei sind Sie meist nur 158 cm hoch, wesentlich kleiner und verstauen trotzdem 4x so viel wie ein begehbares Gartenhaus mit Baugenehmigung.

Eine Fixierung und ein gegossenes Fundament sind gar nicht nötig. Stellen Sie Ihren Geräteschuppen einfach auf einen festen ebenen Untergrund. Höhenverstellbare Füße machen Ihr Gartenhaus mobil. Einfacher Abbau und Wiederaufbau ist möglich.

Informieren Sie sich über die komplette Garten[Q]-Produktpalette. Sie finden sicher eine Lösung für Ihren Stauraum im Außenbereich.

gerätehaus klein und strukturiert

Gartenhäuser mit direkter Zugriff über mehrere Seiten

Optimale Platzausnutzung und ein Höchstmaß an Ordnung bietet Ihnen die Dreiseitigkeit des kleinen Gartenhauses Garten[Q]Pure. Denken Sie jedoch daran, ausreichend Platz (ca. 70 cm) um das Gartenhaus zu lassen. Die Fächereinteilung erlaubt ein Einstellen von großen sperrigen Geräten genauso wie die Unterbringung von Kleinteilen und langstieligen Geräten.

Dank der strukturierten Befüllung bis unter das Dach verstauen Sie bis zu 4x so viel wie in ein vergleichbar großes Gartenhaus.

Übrigens: 3 - 2 Seiten Zugriff reichen aus um an alle Geräte bequem zu gelangen. Sie können Ihr kleines Gartenhaus bequem an eine Wand oder einen Zaun stellen.

Grundrisse und Maßangaben finden Sie jeweils zu den einzelnen Modellen in unserem Download-Bereich.

Das Gartenhaus mit Dachbegrünung

Das Gartenhaus mit Dachbegrünungsmodul
Den Garten[Q] gibt es auch mit Dachbegrünungsmodul. Machen Sie sich doch ein schneckenfreies Kräuterbeet. Mit einer Dachbegrünung wird Ihr kleines Gartenhaus von oben fast unsichtbar und Sie geben Ihrem Garten die durch Stellplatz verlorene Grünfläche zurück.

Beim dachbegrünten Garten[Q] verläuft ein Fallrohr im Inneren des Schrankes und leitet überschüssiges Wasser auf den Boden. Die Tiefe der Wanne beträgt ca. 8 cm. Sie können auch einfach Blumentöpfe oder Blumenkästen hineinstellen.

Mit Hilfe des Dachbegrünungsmoduls können Sie Ihr kleines Gartenhaus auch auf eine Sichtschutz-Höhe von 180 cm bekommen. Standardmäßig bleibt jedoch die Höhe von 158 cm.

Bestellen Sie eine Dachbegrünung, so können Sie für die Blende (oben) und die geänderte Bodenkonstruktion (unten) eine eigene Farbe bestimmen. So bekommt Ihr Garten[Q] eine ganz eigene Optik.

Unauffällige Gartenhaus Rückwand

Unauffällige Rückwand zum Nachbarn

Viele der baugenehmigungsfreien Gartenhäuser von Garten[Q] haben standardmäßig eine unauffällige Rückwand. Sie besteht aus einer dunkelbraunen, kunststoffbeschichteten Mehrschichtholzplatte.

Wenn Sie Ihren Garten[Q] also an einen Gartenzaun stellen, ist die Rückseite einfach nur dunkel und unauffällig.

Natürlich können Sie auch die Rückwand mit einer tollen Farbe versehen und sie zusätzlich mit einer HPL-Trespa-Platte verkleiden.


GARTENHAUS OHNE BAUGENEHMIGUNG

Sofern Sie also nur eine moderne Unterbringung Ihrer Gartengeräte und einiger anderer Gartenutensilien suchen, sollten Sie sich nicht zu viele Sorgen um die Erteilung einer Baugenehmigung für Ihre Lösung machen. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass Sie hier ohne Baugenehmigung auskommen.

Ganz sicher gehen Sie aber nur, wenn Sie sich vor der Aufstellung des Gartenhauses beim zuständigen Bauamt und/oder bei Ihrer Hausverwaltung (hinsichtlich bestimmter Regelungen für die Wohnanlage) erkundigen.

Denn eine pauschale Antwort, ob eine Baugenehmigung in Ihrem Fall benötigt wird, gibt es nicht. Die Regelungen zur Aufstellung eines Geräteschuppens oder eines Gartenhauses sind regional sehr unterschiedlich. Für die Notwendigkeit einer Baugenehmigung für ein Gartenhaus gelten das bundesweit geregelte Planungsrecht und die jeweilige Länderbauordnung. Die konkreten Regelungen sind sogar von Ort zu Ort völlig verschieden. So kommt es auf den umbauten Raum des Gartenhauses an. In Flensburg sind Baugenehmigungen ab 30m³ erforderlich in Schwerin schon ab 20m³. Weiterhin kommt es darauf an, ob ein Fundament bzw. eine betonierte Bodenplatte den Untergrund des Garten- oder Gerätehauses bildet. Auch darf man i.d.R. nur ein Gartenhaus je Parzelle aufstellen und zum dauerhaften Wohnen darf das Gartenhaus nicht geeignet sein. Der Aufstellungsort des Gartenhauses oder Gerätehauses spielt oft ebenfalls eine Rolle. Stellt man z.B. einen Geräteschuppen direkt auf eine Grundstückgrenze, kann ggf. der Nachbar erfolgreich Einwände gegen diese Platzierung vorbringen. Bestimmte Garten- und Gerätehäuser dürfen unter Umständen nur innerhalb der Bebauungsgrenzen des Bebauungsplans aufgestellt werden. – Wirkliche Sicherheit hat man letztlich also nur, wenn man vor dem Erwerb und Aufbau eine Anfrage an das zuständige Bauamt richtet.

Manchmal können auch Regelungen in Teilungserklärungen von Wohnanlagen getroffen worden sein, die Beschränkungen zur Nutzung von Sondereigentum beinhalten. Im Zweifel hilft auch das persönliche Gespräch mit den direkt betroffenen Nachbarn. Nehmen Sie auf deren Interessen Rücksicht, reduzieren Sie das Risiko komplizierter Rechtsstreitigkeiten mit ungewissem Ausgang erheblich.

Interessante Links zum Thema:

http://www.bauordnungen.de
http://www.zuhause.de/baugenehmigung-fuer-das-gartenhaus/id_55840968/index
http://www.baumarkt.de/nxs/459///baumarkt/schablone1/Gartenhaus-braucht-man-eine-Baugenehmigung
http://www.focus.de/immobilien/wohnen/bauen-genehmigung-fuer-gartenhaeuser-auf-die-groesse-kommt-es-an_aid_745172.html

Die hier gemachten Angaben gelten weitgehend für alle Bundesländer. Dennoch ist darauf zu achten, dass die Regelungen Ländersache sind und auch regional innerhalb der Bundesländer noch unterschiedliche Bestimmungen gelten können. Daher scheint eine Suche nach Gartenhaus ohne Baugenehmigung zuzüglich eines der nachfolgenden Bundesländer sinnvoll: Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Saarland Auch der Aufbau eines Geräteschuppens kann individuellen Regelungen von Ländern oder Städten wie Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Wiesbaden, München, Köln Dortmund, Essen, Frankfurt, Stuttgart, Kiel, Nürnberg, Dresden oder Darmstadt unterliegen.

GERÄTESCHUPPEN BAUGENEHMIGUNGSFREI AUF EINEN BLICK

kleines Design Gartenhaus aus Glas und Metall

Vorteile unserer baugenehmigungsfreien Gartenhäuser

  • Weniger hoch
  • Weniger Volumen
  • Mehr Ordnung
  • Meist die Möglichkeit einer Dachbegrünung
  • Über 100 Farben und Dekors oder Glas
  • Ideal für kleine Gärten, Vorgärten und Dachterrassen
  • Top Qualität "made in Germany"
  • Wartungsfrei / wetterfest
  • Meist keine Baugenehmigung erforderlich
  • Kein gegossenes Fundament oder eine Fixierung am Boden notwendig
  • Möglicher Ab- und Wiederaufbau
  • Aufbauservice Vorort
BILDERGALERIE
MATERIALIEN UND QUALITÄT

gartenschrank-qualitaet.jpg

Unsere baugenehmigungsfreien Gartenhäuser, Geräteschuppen und Gartenschränke werden in Bayern von einer Spezial-Schreinerei gefertigt und für Sie vormontiert. Das bedeutet, dass alle komplexen Teile, wie z.B. Boden- und Dachkonstruktion komplett fertig zusammengebaut werden. Auch die Türen sind bereits auf den Träger-Rahmen zusammen mit allen Verschlussteilen montiert. Sie müssen Ihr kleines Gartenhaus einfach noch zusammenschrauben.

Die Außenwände bestehen zumeist aus "Trespa Meteon". Dies ist ein HPL (Hochdruck Laminat), dass sich hervorragend für den Außenbereich eignet. Lesen Sie dazu: >> die Trespa Meteon Infobroschüre

Im Inneren besteht das Gartenhaus ohne Baugenehmigung aus Kunststoffbeschichteten Mehrschichtholzplatten. Diese zeichnen sich durch ihre außerordentliche Robustheit aus. Da macht es auch nichts, wenn etwas feucht oder verschmutzt hinein gelegt wird. Die Platten sind leicht abzuwischen und sehr stabil!

Mit einem Garten[Q] entscheiden Sie sich zu für ein extrem hochwertiges Produkt und erhalten 10 Jahre Garantie.

>> Bilder aus der Garten[Q] Produktion

WEITERE INFORMATIONEN & DOWNLOADS

Garten[Q] Katalog

Verschaffen Sie sich einen Überblick über unser Angebot. Gartenhäuser, Gartenschränke, Unterstände, Fahrradgaragen, Mülltonnenboxen.
Garten[Q] Katalog (5MB)

Youtube Videos


Gartenhäuser meist baugenehmigungsfrei

5 Standardfarben, 2 unterschiedliche Streifendesigns, Glas und über 100 weitere Farben und Dekors

Gartenschrank weiß

Teras

Pure White A05.0.0

Streifen schmal

Dachterrassenschrank in grau

TERAS XL

Mid Grey A21.5.1

Streifen Breit

Gartenschrank Lime-green

PURE mit Dachbegrünung

Lime Green A37.0.8

Dachbegrünung Anthracite Grey

Gartenschrank grau

TERAS

Mid Grey A21.5.1

Streifen schmal

Gartenschrank anthrazit

TERAS mit Dachbegrünung

Anthracite Grey A25.8.1

Streifen breit

Gartenhaus in carmine red

PURE-XL

Carmine Red A12.3.7

Streifen Breit

Gartenschrank Lime-green mit Dachbegrünung Anthracite Grey

TERAS mit Dachbegrünung

Lime GreenA37.0.8

Dachbegrünung Anthracite Grey

Gartenschrank mit Standard-Türvariante 'Sicherheitsglas'

TERAS ESG-Glas

Sicherheitsglas

Weiß / Streifen breit

Mehr Farben

WEITERE FARBEN

Farbpalette

Mehr Farben